Pieces of Peace

Mit Werken von Schütz, Britten, Ticheli und anderen

Was bedeutet Frieden? Dieser Frage widmet sich der Charité Chor Berlin unter der Leitung von Adrian Emans in seinen Winterkonzerten. Aus musikalischen und sprachlichen (Bruch-)Stücken entsteht ein Bild unterschiedlicher Kriegserfahrungen und Friedensvorstellungen. Es erklingen Werke von Schütz, Britten, Ticheli und anderen sowie Worte aus aktuellen und vergangenen Kontexten.

Samstag, 18. Februar 2023, 19:30 Uhr
Kirche zum Heilsbronnen
Heilsbronner Str. 20, 10779 Berlin
U Bayerischer Platz

Sonntag, 19. Februar 2023, 18:00 Uhr
Zwölf-Apostel-Kirche
An der Apostelkirche 1, 10783 Berlin
U Kurfürstenstrasse, U Nollendorfplatz

The Sound of Hans Zimmer & John Williams

Musik aus „Harry Potter", „Fluch der Karibik", „Dune", „Star Wars", „Gladiator", „Der König der Löwen", „Indiana Jones" u.v.a.

Montag, 17. April 2023, 19:30 Uhr
Friedrichstadt-Palast Berlin

Zum Ticketverkauf

Vergangene Konzerte & Projekte

Sommer, Mond und Sterne

Mit Werken von Palestrina, Bruckner, Elder und anderen

Ein lauer Sommerregen, eine sternklare Nacht. Das Spiegelbild des Mondes auf der Meeresoberfläche. Die Beziehung des Menschen zur Natur und die Ehrfurcht, die wir angesichts ihrer Wunder empfinden, sind leitende Themen in den Sommerkonzerten des Charité Chores Berlin. Unter der Leitung von Adrian Emans erklingen Werke von Palestrina, Bruckner, Elder und anderen.

My Spirit Sang All Day

Mit Werken von Mendelssohn, Reger, Finzi und anderen

Freudig jubelnd oder tief betrübt – der Charité Chor Berlin unter der Leitung von Adrian Emans erkundet mit „My Spirit Sang All Day“ musikalische Seelenzustände. In einem gemischten A-capella-Programm erklingen Werke von Mendelssohn, Reger, Finzi und anderen.

Fauré et Angot

Gabriel Fauré - Requiem op. 48
Elisabeth Angot - Uraufführung "N30"


Der Charité Chor Berlin präsentiert gemeinsam mit dem Prometheus Ensemble das Requiem op. 48 von Gabriel Fauré (Solisten: Johanna Knauth und Tobias Müller-Kopp) sowie die Uraufführung des Werkes N30 von Elisabeth Angot in der Emmaus-Kirche in Berlin-Kreuzberg.Das Projekt wird vom Chorverband Berlin gefördert.

Liebe und Flut

Werke von Vaughan Williams, Rutter, Elder und anderen

Unter dem Titel "Liebe und Flut" erwartet Sie ein vielfältiges Programm mit Werken von Vaughan Williams, Rutter, Elder und anderen. Wir werden vom Meer singen, wogend und wild oder ruhig und mystisch, von der verloren geglaubten und doch wiedergefundenen Liebe, vom Abendstern, der den Weg in den sicheren Hafen weist – und von einem Bügeleisen!

Kick-Off Griechenland

Werke von Sheppard, Distler, Gjeilo und anderen

Es erwartet Sie ein abwechslungsreiches Programm mit Werken von Sheppard, Distler, Gjeilo und anderen, eine bunte Mischung der Stücke, die wir mit auf die Reise nehmen und im Kulturaustausch gemeinsam mit griechischen Chören singen werden. Sie werden Geschichten von beziehungsflüchtigen Jünglingen, kenternden Schiffen und trinklustigen Engländern hören, Abend- und Wiegenlieder, aber auch klassische geistliche Werke.

Mysterium

Werke von Lauridsen, Nystedt, Uusberg und anderen

Unter dem Titel "Mysterium" erwartet Euch ein abwechslungsreiches Programm mit Werken von Lauridsen, Nystedt, Uusberg und andern, die von der Liebe, großer Sehnsucht und anderen Mysterien des Lebens handeln.

Cantemus!

Werke von Arcadelt, Silcher, Schumann, Bárdos und anderen

Unser Programm „Cantemus!“ besteht aus Werken von Arcadelt, Silcher, Schumann, Bárdos und anderen. Es vereint Stücke unseres Programms der diesjährigen Sonntagskonzertreihe des Berliner Chorverbandes sowie Werke deutscher und internationaler Komponisten - wir führen durch einen melodischen Abend!

Sing we and chant it!

Chorwerke von Dowland, Morley, Elgar, Britten und anderen

Das Programm „Sing we and chant it!“ besteht aus Werken von Dowland, Morley, Elgar, Britten und anderen. Es vereint Stücke deutscher und englischer Komponisten verschiedener Epochen - wir führen durch einen klangvollen Abend!

Berliner Chortreff 2022 & 2017

Im Juni 2022 nahmen wir erneut an dem vom Landesmusikrat Berlin veranstalteten "Berliner Chortreff" teil. In der Kategorie "Gemischte Kammerchöre" erreichten wir diesmal die Bewertung "mit sehr gutem Erfolg" (21 Punkte) und landeten damit auf Platz 4.

Bereits im Oktober 2017 nahmen wir am Chortreff teil. In der Kategorie "Gemischte Kammerchöre" erreichten wir die Bewertung "mit gutem Erfolg".

Fauré et Angot 2021

Konzertprojekt mit Uraufführung

Im August 2021 führten wir gemeinsam mit dem Prometheus Ensemble Berlin und den beiden Solist:innen Johanna Knauth und Tobias Müller-Kopp das Requiem op. 48 von Gabriel Fauré auf. Als Ergänzung und Kontrast zu diesem Werk komponierte uns die junge, französische Komponistin Elisabeth Angot das Stück N30 für Chor, Orgel und Hörner, das wir im Rahmen des Konzertprojektes zur Uraufführung brachten.

Wir danken allen Beteiligten und insbesondere auch dem Chorverband Berlin, durch dessen Förderung dieses außergewöhnliche Projekt erst möglich gemacht wurde!

Griechenland 2019

Im Juli 2019 reisten wir nach Griechenland, um dort am International Choral Festival of Preveza teilzunehmen. Wir traten beim Wettbewerb in den Kategorien "Free programme of original choral music" und "Mixed choirs" auf, wo wir jeweils mit einer Gold- und einer Silbermedaille geehrt wurden! Weitere Ziele der Reise waren die musisch-kulturelle Begegnungsstätte "Idyllion" am griechischen Meer sowie Athen, wo wir mit dem "Panteion University's Choir" ein gemeinsames Konzert veranstalteten.

Sonntagskonzertreihe 2018

Im Juni 2018 gestalteten wir im Rahmen der Sonntagskonzertreihe des Berliner Chorverbands gemeinsam mit dem 'HXOS Chor Berlin und dem Berliner Mädchenchor ein Konzert im Kammermusiksaal der Philharmonie Berlin. Einige Auszüge aus der Rezension im Chorspiegel:

„Dieses strahlende Aufgebot der Berliner Chorszene ließ erwarten, dass es ein inspirierendes Konzert werden sollte. Die Zuhörer erlebten einen wegweisenden Nachmittag, denn anders als üblich scheuten sich die mehrfach ausgezeichneten Chöre nicht, die gewöhnliche Reihenaufstellung virtuos aufzubrechen und den gesamten Raum einzubeziehen."
„In den Einzeldarbietungen der Chöre wurde der junge Charité Chor Berlin mit seinen knapp 30 Sänger*innen sicher von Adrian Emans geführt. Die Werke der alten Meister waren überzeugend und deutlich vorgetragen [...]"
„Die Meisterhaftigkeit der drei Chöre führte zu einem wegweisenden und kurzweiligen Nachmittag in der Philharmonie!"

Mark Forsters Chor-Stars 2016

Im November 2016 wurden wir von dem erfolgreichen Sänger und Songwriter Mark Forster ausgewählt, um mit ihm eine Unplugged-Version seines neuen Hits "Chöre" in den Studios von 104.6 RTL aufzunehmen. Auch wenn Pop-Musik eigentlich nicht unsere Kernkompetenz ist, war es für uns ein wirklich tolles und besonderes Erlebnis!

Deutscher Chorgipfel 2016 (Klassik Radio)

Im deutschlandweiten Online-Voting erhielten wir über 1.250 Stimmen und damit den zweiten Platz!! An dieser Stelle nochmals vielen Dank an alle, die für uns gestimmt haben!

Deutsches Chorfest 2016

Im Mai 2016 wirkten wir beim Chorfest des Deutschen Chorverbands in Stuttgart mit. In der Kategorie "Alte Musik/Klassik" erreichten wir den zweiten Platz mit der Bewertung "mit sehr gutem Erfolg"!

Wir danken ganz herzlich unseren tollen Spender(inne)n, die uns über unsere StartNext-Kampagne diese besondere Chorfahrt ermöglicht haben!

Abonniert unseren Newsletter, um auf dem Laufenden zu bleiben.

Ihr erhaltet Konzerthinweise und weitere Neuigkeiten über unseren Chor.

Thank you! Your submission has been received!
Oops! Something went wrong while submitting the form.